Gipfelliste Zittauer Gebirge

Vollständiges Verzeichnis aller Kletterobjekte des Zittauer Gebirges

Die 544er Liste

Mit der Erfassung von Ortsnamengut und Kletterzielen wird man nie fertig. Besonders gilt das im Zittauer Gebirge mit seiner gewachsenen Vielfalt an Klettergipfeln, Massiven, Kletterblöcken, Bouldern und Quacken. Seit ich 1994 das Zittauer Gebirge bearbeite, werte ich akribisch Quellen aus.

Diese Gipfelliste stellt eine Gesamt-Übersicht von Gipfeln, Massiven, Kleinobjekten, Bouldern, touristischen Zielen und Ortsnamen dar. Mit letztem Änderungsstand (17.06.2021) umfasst die Liste 544 Eintragungen und stellt damit den Anspruch, von anderweitgi nicht übertroffender Vollständigkeit zu sein. Ergänzt wird die Gipfelliste durch den Wenzel-Plot (s. u.) Man kann die Tabelle vielfältig sortieren und so ermitteln, welcher Gipfel in welchem Kletterführer verzeichnet ist, unten werden einige diesbezügliche Sortierungen als PDF bereitgestellt. Die Gipfelliste bildet die Grundlage für die Bearbeitung der Böhm-Wanderkarten.

Die Gipfelliste

Gipfelliste Zittauer Gebirge, 5. Ausgabe vom 10.06.2021 (Exceltabelle .xlsx)
Gipfelliste als Textdatei (.txt)


 

Auszüge

Nach Merkmalen sortiert (PDF)

PDF, sortiert nach Index (Indexliste)
PDF, sortiert nach Namen (Alphabetisches Register)
PDF, sortiert nach Gebiet
PDF, sortiert nach Kletterzieltyp

Nach Quellen sortiert (PDF)

PDF, sortiert in der Reihenfolge Heinicke (1993)
PDF, sortiert in der Reihenfolge Urban 1994
PDF, sortiert in der Reihenfolge Anlage 1 der Allgemeinverfügung der Naturschutzbehörde
PDF, sortiert in der Reihenfolge Wenzel und Freund 2021
PDF, sortiert in der Reihenfolge Trültzsch und Bellmann 2021


 

Erläuterungsbericht

Der Erläuterungsbericht (Dokumentation) gibt detailliert über die Quellen, den Erfassungsvorgang und den Inhalt der Gipfelliste Auskunft.

Erläuterungsbericht als Word-Dokument (.docx)
Erläuterungsbericht als PDF


 

Der Wenzel-Plot

Einen besonderen Schatz stellen die sog. Wenzel-Listen dar, die 229 Kletterziele und Flurnamenobjekte mit akribisch erfassten Koordinaten beinhalten. Es wurden zwei von Falko Wenzel übersandte Listen ausgewertet, Liste 1, Stand Anfang 2021 und Liste 2, Stand 06.06.2021. Doch Koordinaten sind allerdings ohne Kartenbezug kaum anschaulich. Darum wurden die Listen in eine Plotdatei konvertiert und in einfacher Form in ein Bild geplottet – das ist der „Wenzel-Plot“. Näheres dazu siehe den Kommentarkopf der Plotdatei. Die Positionen haben einen gewissen Restfehler, der in Einzelfällen bis 50 Meter betragen kann. Quellenangabe: Falko Wenzel 2021.

Wenzel-Plot

Plotdatei (.txt)

Keine Angst, dass hier etwa nicht für die Veröffentlichung bestimmte vertrauliche Orte und Plätze kundgetan würden. Wie man sich leicht überzeugen kann, ist der Plot ohne profunde Detail-Ortskenntnis einigermaßen wertlos. Dessenungeachtet gilt ähnlich wie bei Boofen, Geocaches oder Pilzfleckeln die alte Regel: Die Nutzung, Auswertung und Ergänzung durch engagierte Heimatkenner und naturnahe Einzelwanderer ist selbstverständlich gestattet, denn nur so kann das Wissen bewahrt werden. Eine exzessive digitale Weiterverbreitung ist aber nicht im Sinne des Erfinders. Den Wenzel-Plot also bitte auch nicht unqualifiziert weiterverlinken und auch nicht in irgendwelche GIS (am allerwenigsten OSM) einspeichern. Die Erfahrung lehrt, dass dies im Allgemeinen recht gut funktioniert.


 

Die Weiternutzung der Gipfelliste ist mit Quellenangabe jederzeit gestattet.

15.03.2021 Aktualisierung mit freundliche Grüßen an Jacob Trültzsch und Falco Wenzel.
10.06.2021 Wenzel-Liste Nr. 2 vom 06.06.2021 ergänzt.
17.06.2021 Upload.
21.09.2021 Durchsicht. Druckauftrag erteilt.
16.10.2021 Durchsicht. Zittauer Gebirge Östlicher/Westlicher Teil 1:10000 (4./6. Auflage) erschienen.

Zum Seitenanfang