Nach Hause

Neuigkeiten

Kartenverzeichnis

Karten­aus­schnitte

Wandern

• Fernwanderwege (Übersicht)

• Obere Schleuse im Winter

• Chasseur im Hohnsteiner Land

• Frühlingswanderung im Schwarz­bach­tal

• Dichter-Musiker-Malerweg

• Harzer Hexensteig I

• Harzer Hexensteig II

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2006

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2008

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2011

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2013

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2014

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2015

• Bahnhofsfest Lohsdorf 2016

• Vineta im Schwarz­bach­tal

• Rübezahlstiege

• Kleinhenners­dorfer Stein

• Herbstwanderung

• Wanderer über dem Nebel­meer

• Spätherbst

• Erster Schnee auf dem Lilien­stein

• Weihnachtssonne auf dem Kipp­horn

• Es ist ein Schnee gefallen ...

• Winterwanderung über den Unger

• Davos hinter Hohnstein

• Letzter Schnee

Anders Wandern

Draußensein

Kartographie

Themen

Karten bestellen

Links

Kontakt

Redaktion

Anhang

2. Bahnhofsfest Lohsdorf am 16./17. August 2008

Durchgehendes Gleis mit 2 Weichen fertiggestellt

Am 16./17. August 2008 gab es einen besonderen Anlass, wieder einmal durch das Schwarzbachtal nach Lohsdorf zu wandern: Das 2. Bahnhofsfest des Schwarzbachbahn e. V., welches aus Anlass der Fertigstellung von Bauabschnitt 3 Bahnhof Lohsdorf veranstaltet wurde.

„Man kann gespannt sein, wie es in Lohsdorf weitergeht“ hatte ich 2006, nach dem ersten Bahnhofsfest geschrieben. Zunächst: Lok mit Empfangsgebäude - das sieht noch nicht viel anders aus, als vor 2 Jahren. Bis auf die Loknummer. Statt 99 1590-1 nun 99 574 von der Döllnitzbahn.

Nun aber ein anderes Bild. Sieht das nicht schon wie ein richtiger Bahnhof aus?

Gleich noch ein paar frisch geschlagene Pechtannenstämme aus dem Sebnitztal nachgelegt ...

Vor allem ist jetzt dank der beiden Weichen endlich wieder ein perfekter Rangierdienst möglich. Nur langjährig erfahrene Betriebseisenbahner können eine Weiche in so formvollendeter Haltung umstellen ...

So befährt denn auch am 16.08.2008 11:25 Uhr erstmalig nach 57 Jahren wieder eine IV K die Lohsdorfer Weiche II ...

... und drückt anschließend zurück nach Gleis 2a. Man beachte den Wechsel des Weichensignals Wn 2 (Gebogener Zweig) nach ...

... Wn 1 (Gerader Zweig), sowie den Wechsel der Blickrichtung des Fahrzeugführers. In Hintergrund steht die Diesellok V 10 C, die sich im Besitz von 2 Vereinsmitgliedern befindet.

Solche Fahrten hinterlassen Spuren in den Herzen ...

... und auf den Herzstücken:


Der Schwarzbachbahn e. V. bedankt sich bei den (trotz streckenweisem Dauerregen am Sonnabend) etwa 1800 Festbesuchern, die gekommen sind.

An die Döllnitzbahn geht ein herzliches Dankeschön für die schöne IV K 99 574,
bei der Traditionsbahn Radebeul bedanken wir uns für die Draisine
und beim Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V. für das Durchhalten bei der Schwarzbachtalwanderung am Sonnabend (als das Mistwetter war).

Nicht zuletzt geht ein Dankeschön an die SOEG Zittau.

Hier die offizielle Seite vom Bahnhofsfest.


Sonntag abends nach dem Fest. Der Vorstand blickt mit Freude nach vorn. In Richtung Schwarzbachtal. Die nächsten Aufgaben werden es aber erst einmal sein, Weiche III zu verlegen und den Bahnübergang über die Straße in Lohsdorf zu bauen. Um erst einmal den Bahnhof Lohsdorf vollständig wiederzuerrichten. Dieses Ziel ist nun in greifbare Nähe gerückt.


Zum nächsten Bahnhofsfest

18.08.2008, 23.08.2008, 10.10.2014, 25.07.2015

Zum Seitenanfang