10. Bahnhofsfest Lohsdorf am 31. August und 1. September 2019

Zum vorhergehenden Bahnhofsfest 2018
Zum nächsten Bahnhofsfest 2020

2. Bauabschnitt nach Ehrenberg

Vor dem Fest

Dienstag vor dem Fest, 27. August 2019: Der vereinseigene Zugführerwagen K 2009 (1495 K.) kommt ...

Bahnhofsfest 2019

Freitag, 30. August 2019: Vor dem Fest fährt schonmal ein Vereins-Sonderzug.

Bahnhofsfest 2019

Man beachte den GGW, der wird noch abgehängt.

Während des Festes

Vom Februar bis unmittelbar vor dem Fest haben die fleißigen Vereinsmitglieder 390 Meter Streckengleis in Richtung Ehrenberg neu verlegt. Soviel Streckenwiederaufbau hat der Verein noch nie in einem Jahr geschafft. Da wollten natürlich ganz viele Festbesucher bei der Einweihung mit dabei sein.

Die IK trägt auf dem Fest Nummer 99 7528. Es herrscht frühe DRG-Zeit, etwa 1926.

Zug auf der Strecke Bild: Marko Thoms

Und dann gab es am Sonntag kurz nach Mittag sogar noch ...

Schöne Feststimmung Bild: Marko Thoms

... einen kleinen Wolkenbruch. Macht nichts, es gab ja ein Festzelt. Nach einer halben Stunde war der Guss dann schon wieder vorbei.

Am Sonnabend kamen 1140, am Sonntag etwa 999 (erwachsene/zahlende) Gäste, zusammen mit Kindern, Ehrengästen und Schwarzfahrern also wieder 2500 Fahrgäste.

Nach dem Fest

Montag, 2. September: Der Trubel ist vorbei. Nun fährt sie wieder weg, die schöne IK 54 ...

Bahnhofsfest 2019


Wieviel Strecke hat der Schwarzbachbahnverein eigentlich insgesamt schon wiedererrichtet? Zunächst Bahnhof Lohsdorf, 130 m lang. Bereits 2011 wurde der Bahnübergang und das Ausziehgleis bis vor die Eisenbrücke Lohsdorf gebaut, Länge 210 m („Bf. Lohsdorf 4. BA“). Im Jahr 2017 begann dann der eigentliche Bau der freien Strecke in Richtung Ehrenberg. Zunächst wurde die Eisenbrücke neu gebaut und dran anschließend 150 m Gleis wiederverlegt. Nun folgt ein zweiter Bauabschnitt mit 390 m Streckenneubau. Alles zusammen ergibt das eine Gesamtstreckenlänge von 860 m. Das Bahnhofsgleis 2 ist dabei nicht mitgerechnet.

Nun soll es weiter in Richtung Unterehrenberg gehen. Bis zum Beginn der Ortslage sind es noch 1200 m.


Quellen: Die Streckenstationierungen und -längen wurden aus den Berainungsrissen 1:1000 wie folgt ermittelt ...

--------------------------------------------------------------------
                                  Station  Strecke  Wiedererrichtung
--------------------------------------------------------------------
Bf. Lohsdorf S (Güterboden)      km 4,650      0 m
Bf. Lohsdorf N (Weiche III)      km 4,780    130 m  Ab 2006
Südlich Eisenbrücke Lohsdorf     km 4,990    210 m  2011
Südlich Wegübergang Ende BA 2017 km 5,140    150 m  2017
Südlich Eisenbrücke Wasserwerk   km 5,530    390 m  2019
Beginn Ortslage Ehrenberg        km 6,730   1200 m
Bf. Unterehrenberg O (Einfahrt)  km 7,160    430 m
--------------------------------------------------------------------
Anmerkung: Die „1000er Risse“ sind ein sehr genaues Aufmaß der Strecke, das unmittelbar nach dem Streckenbau 1897 angefertigt wurde. Die hier angegebenen Stationen beziehen sich auf die (in den Rissen schwarz eingetragenen) Hektometersteine, die gelegentlich auch noch im Gelände auffindbar sind. Dies ist die sog. Betriebsstationierung. Weiterhin enthalten die Risse (in rot) eine Baustationierung. Diese weist gegenüber der Betriebsstationierung einen Versatz von einigen hundert Metern auf, außerdem gibt es Nähe Maulbergtunnel einen Sprung in der Stationierung. Im Prinzip ist es gleich, welche Stationierung man anhält – beide Stationierungen sind sehr exakt – Hauptsache ist allerdings, dass man nicht unqualifiziert zwischen beiden Stationierungen hin- und herwechselt.


Zum nächsten Bahnhofsfest 2020

08.09.2019
11.09.2019
16.09.2019
11.11.2019
30.11.2020

Zum Seitenanfang