Nach Hause

Neuigkeiten

Kartenverzeichnis

Karten­aus­schnitte

Wandern

• Fernwanderwege (Übersicht)

• Lau Dan mit Installation

• Obere Schleuse im Winter

• Chasseur im Hohnsteiner Land

• Frühlingswanderung im Schwarz­bach­tal

• Dichter-Musiker-Malerweg

• Harzer Hexensteig I

• Harzer Hexensteig II

• 1. Bahnhofsfest Lohsdorf 2006

• 2. Bahnhofsfest Lohsdorf 2008

• 3. Bahnhofsfest Lohsdorf 2011

• 4. Bahnhofsfest Lohsdorf 2013

• 5. Bahnhofsfest Lohsdorf 2014

• 6. Bahnhofsfest Lohsdorf 2015

• 7. Bahnhofsfest Lohsdorf 2016

• 8. Bahnhofsfest Lohsdorf 2017

• Vineta im Schwarz­bach­tal

• Rübezahlstiege

• Kleinhenners­dorfer Stein

• Herbstwanderung

• Wanderer über dem Nebel­meer

• Spätherbst

• Erster Schnee auf dem Lilien­stein

• Weihnachtssonne auf dem Kipp­horn

• Es ist ein Schnee gefallen ...

• Winterwanderung über den Unger

• Davos hinter Hohnstein

• Letzter Schnee

Anders Wandern

Draußensein

Kartographie

Themen

Karten bestellen

Links

Kontakt

Redaktion

Anhang

3. Bahnhofsfest Lohsdorf am 27./28. August 2011

Gleisanlagen mit 3. Weiche und Straßenübergang komplett wiedererrichtet

Erstmalig seit 1951 wieder ein Zug in Lohsdorf

Youtube: Link 1, Link 2.

Am 27. Mai 1951 fuhr der letzte Planzug auf der alten Schmalspurbahn Kohlmühle – Hohnstein. Dann wurden die Gleise abgebaut, im September 1951 war die Demontage beendet. Es muss also im August 1951 gewesen sein, als seinerzeit die Gleise in Lohsdorf abgebaut worden sind. Die alte Strecke fiel in einen über 50 Jahre währenden Dornröschenschlaf.

Der Märchenprinz ist in unserem Fall der Schwarzbachbahn. e. V. 2006 wurden die ersten Gleise incl. Weiche I wiederverlegt, 2006/2007 Weiche II, 2008 erfolgte der Lückenschluss über die alte LPG-Halle. „Die nächsten Aufgaben werden es ... sein, Weiche III zu verlegen und den Bahnübergang über die Straße in Lohsdorf zu bauen.“ hatte ich seinerzeit 2008, nach dem zweiten Lohsdorfer Bahnhofsfest geschrieben. Es hat ein Jahr länger, als geplant gedauert, aber nun ist mit dem 4. Bauabschnitt *) der Bahnhof Lohsdorf in seiner alten Schönheit wiedererstanden.

Also nichts wie hin zum 3. Bahnhofsfest, zu dem der Schwarzbachbahn e. V. am 27./28.08.2011 eingeladen hatte. Bahnhofseinweihung. Und – erstmalig gab es Zugfahrten auf dem kleinen romantischen Bahnhof im Schwarzbachtal. Fast taggenau 60 Jahre nach dem Abbau. .

Da sieht man schon die neue Weiche III, den neuen Bahnübergang und 200 Meter Gleis ...

Nicht Wanderer über dem Nebelmeer, sondern Heizer vor der Lok ...

Zugbegleiter ...

Zugführer und Rangierer ...

Alles strömt zur Bahn ...

Einfahrt Lohsdorf ...

Ausfahrt ...

Es geht über den Bahnübergang ein kleines Stück in Richtung Ehrenberg.

Auf der Lok übrigens Uwe Jachmann, der auch die 52 8080-5 vom OSEF-Adentssonderzug gefahren hat.

Ein wunderbares Bahnhofsfest. Etwa 4000 Besucher waren da, 1700 am Sonnabend, 2300 Festgäste am Sonnteg, die fernste Besucherin kam aus London, den kürzesten Anreiseweg hatte die Wirtin des Landgasthauses zum Schwarzbachtal. Am Sonnabend gab es 29 Zugfahrten, am Sonntag 38, dazu einige Betriebsfahrten. Wann gab sonst schon einmal so viele Fahrgäste in Lohsdorf? Wenn man die Probefahrt am Freitag, einige Rangierfahrten und die 6 Wasserholfahrten dazurechnet, kommen wir auf ungefähr 28,8 gefahrene Zugkilometer.

Das ging nicht ohne Spuren an dem Weichenherzstück vorbei. Sonntag abend ist es fachgerecht entrostet ...

Der Schwarzbachbahn e. V. bedankt sich herzlich bei der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft Zittau für die wunderbar rekonstruierte Lok Nr. 145 (die alte 99 555) und den Personenwagen, die beide leihweise zur Verfügung gestellt wurden.

Der Verein ist nun hochmotiviert, die Strecke weiterzubauen. Vielleicht gibt es 2012 schon das vierte Bahnhofsfest? Und dann liegen vielleicht schon Gleise im Schwarzbachtal? Lassen wir uns überraschen. Vielleicht.

Übrigens: Auf der 3. Auflage meiner Brand-Hohnstein-Karte ist das neue Gleis schon eingetragen:


Hier ein mustergültiges Beispiel der fachgerechten Sicherung eines Bahnüberganges in einer Vb-Wetterlage:

Bild: U. Giese

Link zum nächsten Bahnhofsfest.


*) Verlegung von Weiche III incl. Bahnübergang gelten allgemein als 3. Bauabschnitt (auch wegen „3. Bahnhofsfest“), das ist allerdings nicht richtig. Es war dies der 4. Bauabschnitt.

Jahr Bauabschnitt Baulos Finanzierung Einweihung Datum
2006 1. Bauabschnitt Weiche I, Gleis 1 in 2 Teilabschnitten LEADER+, SBB e. V. 1. Bahnhofsfest 18./19.08.2006
2006/2007 2. Bauabschnitt Weiche II, Gleis 2a LEADER+, SBB e. V.
2008 3. Bauabschnitt Abriss LPG-Halle, Lückenschluss Gleise 1 und 2 SBB e. V. 2. Bahnhofsfest 16./17.08.2008
2011 4. Bauabschnitt Weiche III, Bahnübergang, Ausziehgleis ILE, SBB e. V. 3. Bahnhofsfest 27./28.08.2011
2013 —  —  —  4. Bahnhofsfest 24./25.08.2013
2014 5. Bauabschnitt Freiabtritt, Restarbeiten ILE, SBB e. V. 5. Bahnhofsfest 23./24.08.2014

[06.11.2014 die Jahre 2013 und 2014 nachgetragen. Mit dem 5. Bauabschnitt wurde die Wiedererrichtung des Bahnhofs Lohsdorf abgeschlossen.]


Zum nächsten Bahnhofsfest

29.08.2011, 01.09.2011, 10.10.2014, 06.11.2014, 25.07.2015

Zum Seitenanfang