Nach Hause

Neuigkeiten

Kartenverzeichnis

Karten­aus­schnitte

Wandern

• Fernwanderwege (Übersicht)

• Lau Dan mit Installation

• Obere Schleuse im Winter

• Chasseur im Hohnsteiner Land

• Frühlingswanderung im Schwarz­bach­tal

• Dichter-Musiker-Malerweg

• Harzer Hexensteig I

• Harzer Hexensteig II

• 1. Bahnhofsfest Lohsdorf 2006

• 2. Bahnhofsfest Lohsdorf 2008

• 3. Bahnhofsfest Lohsdorf 2011

• 4. Bahnhofsfest Lohsdorf 2013

• 5. Bahnhofsfest Lohsdorf 2014

• 6. Bahnhofsfest Lohsdorf 2015

• 7. Bahnhofsfest Lohsdorf 2016

• 8. Bahnhofsfest Lohsdorf 2017

• Vineta im Schwarz­bach­tal

• Rübezahlstiege

• Kleinhenners­dorfer Stein

• Herbstwanderung

• Wanderer über dem Nebel­meer

• Spätherbst

• Erster Schnee auf dem Lilien­stein

• Weihnachtssonne auf dem Kipp­horn

• Es ist ein Schnee gefallen ...

• Winterwanderung über den Unger

• Davos hinter Hohnstein

• Letzter Schnee

Anders Wandern

Draußensein

Kartographie

Themen

Karten bestellen

Links

Kontakt

Redaktion

Anhang

4. Bahnhofsfest Lohsdorf am 24./25. August 2013

Schon wieder ein Bahnhofsfest mit Zugverkehr

Anderthalbmal den Äquator lang.

Montag, 19.08.2013

Die alte Eiche an der Lohsdorfer Niederdorfstraße bekommt Besuch von einem nicht ganz alltäglichen Straßenfahrzeug: Da kommt ein Personenwagen an ...

Bild: Alf Wachtveitl

Das vierte Lohsdorfer Bahnhofsfest wirft seine Schatten voraus. Am nächsten Tag gesellt sich eine Lok dazu.

Freitag, 23.08.2013

Wir rekapitulieren die Beaufort-Skala aus dem Heimatkundeunterricht. Windstärke 1: Rauch steigt fast gerade aus Schornsteinen empor.

Bild: André Dörfelt

Und wenn erst der Schornstein raucht, kann bald auch ein Zug gebildet werden ...

Bild: André Dörfelt

... oder so einer ...

Bild: André Dörfelt

Sonnabend und Sonntag, 24. und 25.08.2013

Dieser fuhr dann am Wochenende zum 4. Bahnhofsfest des Schwarzbachbahn e. V. auf dem Bahnhof Lohsdorf: Bitte einmal Lohsdorf Bf. – Lohsdorf Gleisende. IV. Klasse. Und natürlich mit Rückfahrkarte.

Ich bedanke mich herzlich bei André Dörfelt und Alf Wachtveitl für die Bilder, denn meine eigene Kamera war ein Opfer des Hochwassers geworden. Weil André und Alf das ganze Wochenende auf der Lok zu tun hatten, fehlen auf den Bildern die Menschen. Die waren natürlich auch da und nicht zu knapp. Der Verein konnte 2618 Festbesucher begrüßen und der Zug ist in 57 Zugfahrten 22,8 Kilometer gefahren. Macht laut Excel alles zusammen 59690,4 gefahrene Personenkilometer ... das ist ja fast anderthalbmal den Äquator lang ... sinniere ich da so vor mich hin ... oder hat sich da Excel vielleicht verrechnet?

Egal. Jedenfalls ist es wieder ein wunderbares Bahnhofsfest geworden.

Ganz viele Gäste haben sich gefreut und der Schwarzbachbahnverein gibt den Dank weiter an die SOEG, der Halterin der IV K 145. Und Uwe Jachmann den Lokomotivführer.

Ich habe dann noch so ein bißchen unten an der Lok rumgestanden und hochgeguckt. „Herrlich, dieser schöne Lokomotivgeruch.“ Müsste man glatt in Sprayflaschen abfüllen. „Klar,“ sagt André, „den Gestank hab ich immer den ganzen Tag lang im Job.“


Die Rückfahrt des Tiefladers wurde genutzt, um die in Vereinsbesitz (aber nicht Vereinseigentum) befindliche 750-mm-Diesellok V10C mit nach Zittau zu nehmen.

Bild: Alf Wachtveitl

Dort soll sie ihren TÜV kriegen. Hm, da wollen wir mal die Daumen drücken.


Zum nächsten Bahnhofsfest

06.09.2013, 25.07.2015

Zum Seitenanfang